Die EVP provoziert mit islamfeindlicher Karikatur

Die Emotionen um die Kirchensteuerinitiative gehen hoch. Im Parteiblatt der EVP sägt ein Muslim gemeinsam mit einem Freisinnigen an einem Kirchturm. 

*Zitatbeginn*

Im Kampf um die Kirchensteuerinitiative wird mit immer härteren Bandagen gekämpft. Jetzt provoziert die kirchennahe EVP, welche sich gegen die Initiative der Jungfreisinnigen wehrt, mit einer Karikatur im aktuellen Parteiblatt «EVP-Info». Dargestellt sind ein Muslim und ein Freisinniger, die mit vereinten Kräften an einem Kirchturm sägen. Auf dessen Dach thront das EVP-Maskottchen, ein Güggel. Der FDP-Mann steht dabei unter unappetitlichem Beschuss des verärgerten Federviehs.

*Zitatende* 

 

Quelle: Tagesanzeiger online vom 1. Mai 2014

 

Peinlicher Fehler


*Zitatbeginn*

Ohnehin ist der Cartoon nicht das Einzige, was im neuesten EVP-Info zu reden gibt. Die Abstimmungsparole, die in der gedruckten Ausgabe gleich über der Karikatur platziert ist, empfiehlt bei der Kirchensteuer-Initiative ein «Ja» statt ein «Nein». Das sei der «saudümmste Fehler», der passieren konnte, sagt Reinhard dazu. In der Online-Ausgabe konnte die Partei den Fehler inzwischen korrigieren. Zudem schaltete man zusätzliche Inserate in der Regionalpresse mit der Nein-Parole.

*Zitatende*

Quelle: 20min.ch vom 1. Mai 2014

 

Drucken E-Mail