Heerbrugger Kantischülerin erhält anonyme Briefe

Heerbrugger Kantischülerin erhält anonyme Briefe

Eine 17-Jährige wird wegen ihrer Maturaarbeit über Islamophobie übel beschimpft. «Werden Sie Sklavenweib in Syrien» heisst es in einem anonymen Brief. Der Vater und die Prorektorin der Kantonsschule Heerbrugg verurteilen die Angriffe.

Lesen den den Artikel hier unter tagblatt.ch

Quelle: tagblatt.ch

Drucken E-Mail