Buchrezensionen

Buchrezensionen al-waha – erster islamischer Kinderbuchverlag in der Schweiz

 
Im Juni 2006 konnte der erste schweizerische islamische Kinderbuchverlag seine Buchpremiere feiern. Mit viel Liebe und Sorgfalt wurden von und für Muslime vier Erstlingswerke erstellt. Wir stellen diese Bücher kurz vor und versuchen, in einem Interview mit der Verlagsleiterin Afaf Hassan, etwas mehr über die Entstehungsgeschichte und die Zukunftspläne herauszufinden.

 

 

von Hamit Duran, Turgi

Es handelt sich hier um eine Buchrezension und ein Intewrview, das von der mittlerweile eingestellten Zeitschrift «Die Barmherzigkeit» im Jahre 2006 durchgeführt wurde.


HilaliDer Name des in Bern ansässigen al-waha Verlages (deutsch: die Oase) ist vielen Lesern noch bekannt durch das gleichnamige beliebte Kindermagazin. Dieses wurde zwar 2002 eingestellt, doch die Ziele des Verlages sind die gleichen geblieben: muslimischen Kindern islamische Werte und Lebensinhalte auf einfache und spielerische Weise näher zu bringen. Als Fundament für die Wissensvermittlung dient den Produzentinnen vor allem der Qur'ân und die Sunnah. Allen Texten gehen sorgfältige Recherchen voraus, sie werden anschliessend von Fachpersonen auf ihre theologische Korrektheit überprüft.

MuhammadDas neue al-waha-Angebot startet mit der Weisheitsgeschichte «Musa & Khidr». Das sehr sorgfältig gestaltete und hübsch bebilderte Buch ist geeignet für Kinder ab ca. 10 Jahren und schildert die ihm Qur'ân erwähnte Geschichte von Musa (a.s.), der von Allah (t.) aufgefordert wird, Khidr, einen Mann mit sehr grossem Wissen, aufzusuchen. Die aussergewöhnlichen Dinge, die Musa bei Khidr erlebt sind ein schönes Beispiel für die Tatsache, dass Allah's Wissen alles umfasst und unendlich ist.

«Hilali» erzählt die Geschichte eines nimmersatten Hamsters. Er hat ständig Hunger und fürchtet, seine Wintervorräte könnten nicht reichen. Als der junge Schneehase um etwas zu Fressen bittet, weist Hilali ihn unfreundlich weg. Doch eines Nachts erwacht Hilali und fühlt, dass dies eine ganz besondere Nacht ist. So macht er sich auf den Weg, das Geheimnis dieser Nacht zu lösen. «Hilali» ist eine wunderschöne Bildgeschichte für Kinder ab 5 Jahren über die Existenz Allahs und den Segen zu Teilen.

Wir sind Muslime: Allah«Muhammad» bringt Kindern auf einfache Weise die Geschichte des Propheten Muhammad (a.s.) näher. Es eignet sich sowohl als Bilderbuch für die Kleinsten wie auch als erstes Lesebuch für Kinder ab ca. 6 Jahren.

Bei «Wir sind Muslime: Allah» handelt es sich Pappkartonbuch über die Allah (t.) und die Schöpfung für die kleinsten Leser. Yahya und Rahma erzählen, dass sie Muslime sind, und dass sie an Allah (t.) glauben. Sie wissen, dass Allah (t.) der Schöpfer aller Dinge ist.

Alle vier Bücher sind von bemerkenswert hoher Qualität, sowohl in der grafischen und inhaltlichen Ausgestaltung als auch in der technischen Ausführung. Sie eignen sich deshalb hervorragend als Geschenke und sind auch für den eigenen Nachwuchs sehr zu empfehlen.

Musa und ChidrDemnächst Im Sortiment des al-waha Verlages gibt es auch zwei Spiele, eines zum Erlernen der Gebetswaschung und eine komplett überarbeitete Neuauflage des al-waha Memory-Spiels. Laut der Verlagsleiterin Afaf Hassan sind erscheint im Herbst ein weiteres Buch mit dem Titel „Im Garten des Propheten“ mit Geschichten aus der Sunna rund um das Thema Adab. Ebenfalls im Herbst sind zwei Holzpuzzle erhältlich, inschâ'Allah.

Im folgenden Interview stellen wir der Verlagsleiterin Afaf Hassan ein paar Fragen zur Entstehungs¬geschichte der Bücher und ihren Plänen für die Zukunft.

Die Barmherzigkeit: Liebe Schwester Afaf, zunächst einmal herzliche Gratulation zum Erscheinen der ersten vier Bücher in der neuen Kinderbuchreihe. Was hat dich bewogen, dich mit der Gestaltung von Kinderbüchern zu befassen?

Afaf Hassan:
As-salamu alaikum, als ich vor siebzehn Jahren zu Islam konvertierte und kurz darauf mit der Frage, wie ich meinen eigenen Kindern den Islam näher bringen könnte konfrontiert wurde, merkte ich sehr bald, dass es eigentlich noch sehr wenige qualitativ gute und schöne islamische Kinderbücher gibt. Da ich schon seit meiner Kindheit künstlerisch tätig bin, hatte ich die Idee selber Kinderbücher zu gestalten. So entstand dann auch das islamische Kindermagazin al-waha, welches während zehn Jahren, mit zwei längeren Unterbrüchen fünfmal jährlich erschien. 2001 entschieden wir dann das Magazin einzustellen und gezielt islamische Kinderbücher heraus zu geben. Al-hamdulillah, sind nun, nach einer fünfjährigen Vorbereitungszeit die ersten vier Bücher auf dem Markt.


Die Barmherzigkeit: Worin unterscheiden sich eure Bücher von «herkömmlichen» Kinder¬büchern, die es ja zuhauf zu kaufen gibt?

Afaf Hassan: Alle unsere Bücher haben ein islamisches Fundament. Es geht nicht nur darum, die Kinder mit schönen Geschichten zu unterhalten, sondern ihnen durch die Bücher Wissen über den Islam zu vermitteln und ihnen ihre Religion näher zu bringen.

Die Barmherzigkeit: Wer hat die Ideen für neue Bücher? Bist du das, oder habt ihr ein Team, das sich damit auseinander setzt?

Afaf Hassan:
Die ersten vier Bücher waren mehr oder weniger meine Ideen. Sie sind das Produkt von mehreren Jahren. Als der al-waha Verlag gegründet wurde, bildete sich ein Team mit verschiedenen Verantwortlichen, und die Arbeit hat sich natürlich verändert. Neue Ideen werden miteinander besprochen und wir versuchen auch gemeinsam eine Art Geschäftsplan zu entwicklen.


Die Barmherzigkeit: Der al-waha Verlag legt grossen Wert auf sprachliche und theologische Korrektheit. War es schwierig, entsprechende Fachpersonen zu finden?

Afaf Hassan:
Ja, es war nicht ganz einfach die entsprechenden Fachpersonen zu finden. Insbesondere für die islamisch-theologische Korrektur war es schwierig jemanden zu finden, der sowohl sprachlich wie auch islamisch das nötige Fachwissen hat.


Die Barmherzigkeit: Was waren die grössten Schwierigkeiten, die ihr überwinden musstet?

Afaf Hassan: Unsere eigene Ungeduld! Am Anfang dachten wir alles würde so ganz schnell über die Bühne gehen. Wir hatten den Text, die Illustrationen und glaubten das Buch sei somit schon druckreif. Es gab Bücher bei welchen wir den Text  ziemlich überarbeiten mussten,  oder wegen einer nicht nachweisbaren Quellenangabe mussten wir Inhalte streichen, dies warf wiederum das ganze Layout drunter und drüber. So haben wir langsam gemerkt, dass jedes Buch viel mehr Zeit in Anspruch nimmt, als ursprünglich geplant war.

Die Barmherzigkeit: Ich denke, eure Bücher fanden und finden vor allem positives Echo unter den Musliminnen und Muslimen. Gab es auch negative Reaktionen?

Afaf Hassan: al-hamdulillah sind die meisten Reaktionen positiv. Das einzige was manchmal negativ angesprochen wird, sind unsere Preise. Leider ist es uns jedoch zum heutigen  Zeitpunkt nicht möglich, die Bücher billiger zu verkaufen, obwohl wir dies gerne tun würden. Wir möchten ja, dass unsere Bücher ein breites Publikum finden.

Die Barmherzigkeit: Die Bücher werden in Hongkong gedruckt? Weshalb?

Afaf Hassan: Es war bald einmal klar, dass wir die Bücher aus finanziellen Gründen nicht in Europa drucken können. Auf der Suche nach einer Alternative bin ich via Internet auf die Druckerei in Hongkong gestossen. Da ich selber drei Jahre in China gelebt habe, war es für mich fast wie ein „nach Hause“ kommen. Wie gesagt, es wäre preislich unmöglich, die Bücher hier zu drucken.

Die Barmherzigkeit: Du hast früher das Kindermagazin «Al-Waha - Die Oase» herausgegeben. Was waren die Gründe dafür, dass du dieses vor vier Jahren eingestellt hast?

Afaf Hassan:
Es waren in erster Linie zeitliche Gründe. Wir fanden es schwierig alle zweieinhalb Monate ein komplett neues Magazin heraus zu geben. Neben Familie und Kinder, bleibt einem manchmal nicht genügend Zeit für die nötigen Vorbereitungen. Unter diesen Umständen war es auf die Dauer nicht möglich, alle zwei Monate ein gut recherchiertes, fundiertes und qualitativ gutes Magazin herauszugeben. Bei den Büchern ist das anders, wir bestimmen den Zeitpunkt der nächsten Veröffentlichung selber, so sind wir flexibler.


Die Barmherzigkeit: Was sind eure nächsten Projekte?

Afaf Hassan: Im November wird in sha Allah unser nächstes Buch „Im Garten des Propheten“ erscheinen. Es ist eine Sammlung von Kurzgeschichten, die alle auf Sahih Hadithen beruhen. Geplant sind auch zwei oder drei verschiedene Holzpuzzles, sowie ein Buch mit zwölf kurzen Ahadith und dazugehörenden Lernkarten und einer Begleit-CD. Aber wie gesagt, einen genauen Termin für die Veröffentlichung steht noch nicht fest.

Die Barmherzigkeit:
Gibt es noch etwas, dass du unseren Leserinnen und Lesern mitteilen möchtest?


Afaf Hassan:
Ich hoffe dass den Leser unsere Bücher gefallen werden und dass diese einen kleinen Beitrag leisten auf dem Weg der Suche nach Wissen, in sha Allah.


Die besprochenen Bücher können bezogen werden bei: www.al-waha.ch.




Muhammad , Bilderbuch, Pappkartonbuch mit abgerundeten Ecken, Autorin: Afaf Hassan,Grösse: 20 cm x 24 cm, Druck: vollfarbig, Seitenumfang: 20, ISBN: 3-905426-00-5, Preis: 5.- SFr.


Musa & Khidr, Autorin: Afaf Hassan, Grösse: 20 cm x 24 cm, Druck: vollfarbig, Seitenumfang: 32, Bindung: Hardcover, ISBN: 3-905426-02-1, Preis: 22.50 SFr.


Hilali, Autorin: Afaf Hassan, Grösse: 21 cm x 29.7 cm, Druck: vollfarbig, Seitenumfang: 32, Bindung: Hardcover, ISBN: 3-905426-01-3, Preis: 22.50 SFr.


Wir sind Muslime: ALLAH, Autorin: Afaf Hassan, Grösse: 14.5 cm x 14.5 cm, Druck: vollfarbig, Seitenumfang: 14, ISBN: 3-905426-03-X, Preis: 9.- SFr.

DruckenE-Mail