• Home

Bismillah


Im Namen Allah's, des Gnadenreichen, des Barmherzigen

 

Hier finden Sie zahlreiche Infos über den Islam und die Muslime in der Schweiz. Wir freuen uns über alle Besucher, die mehr über unsere Religion und unsere Glaubensgemeinschaft erfahren und entdecken wollen! Wir wünschen Ihnen viel Spass und bedanken uns herzlich für Ihr Interesse!

Ramadanfest ('Id ul-Fitr) ist am 15. Juni 2018

Eidulfitr 2018Der letzte Fastentag ist am Donnerstag, 14. Juni 2018. Somit  ist das Ramadanfest ('Id ul-Fitr) am Freitag, 15. Juni 2018.

Dies teilen das ImanZentrum in Volketswil und die Siftung Islamische Gemeinschaft in Zürich mit.

Die meisten Moscheen führen das traditionelle Festgebet in ihren eigenen oder angemieteten Räumlichkeiten durch. Daneben besteht die Möglichkeit, am gemeinsamen Festgebet, das von den folgenden Gemeinschaften in Zürich organisiert wird, teilzunehmen. 


1. Islamische Gemeinschaft Zürich

AdresseVulkanstrasse 200, 8048 Zürich-Altstetten (Juchhof 1)
Link: http://sigz.ch/images/Eid2018.pdf
Zeit: 09:00 Uhr


2. ImanZentrum Volketswil

Adresse: Juchstrasse 15, 8604 Volketswil
Zeit: 07:00 Uhr


Wir wünschen allen Musliminnen und Muslimen gesegnete Festtage: Kullu 'âm wa antum bi-khayr.

 Ihr islam.ch-Team.

Burkadebatte ist Vorwand für Angriff auf den Islam

Bildquelle : tagi.ch

Die Volksinitiative für ein Burkaverbot ist aus Sicht von Martine Brunschwig Graf (Präsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus (EKR)) ein Vorwand, um den Islam anzugreifen. Sie findet die aktuelle Debatte beunruhigend: Diese werde ohne Nuancen geführt.

Das berichtet AZ-Online in ihrer Ausgabe vom 30.08.2016:
Lesen Sie den Artikel hier

Auf der Webseite "humanrights.ch" können die Details über den Burkaverbot nachgelesen werden. Ammnesty International (AI) äussert sich gegen die gesetzliche Verbote von Ganzkörperschleiern.

Link: Humanrights.ch

 

[Bildquelle : tagi.ch]

 

 

Drucken E-Mail

Gegen Radikalisierung:

Zürcher SP-Regierungsrätin Fehr will Muslime besser integrieren

Die Zürcher Justizdirektorin Jacqueline Fehr will neue Wege beschreiten, um islamistische Radikalisierung zu verhindern. Derzeit würden im Kanton Zürich Möglichkeiten geprüft, eine einzelne islamische Gemeinschaft staatlich anzuerkennen, sagte sie in einem Interview mit dem «SonntagsBlick».

Sie spricht sogar von Anerkennung der islamischen Gemeinschaften. Das wäre für die Muslime ein Meilenstein Richtung Integration. Wir hoffen, dass sie hier die breite Unterstützung erhalten wird.

Lesen Sie den Artikel hier in AZ online
Bildquelle:[vioz.ch]

Drucken E-Mail

Museum für Kulturen des Islam eröffnet

In La Chaux-de-Fonds steht erster Islam-Museum

Wie diverse schweizer Medien am 29.5.2016 berichteteten wurde der geplante Islam-Museum in La Chaux-de-Fonds eröffnet.

Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten.

Links zu den Artikeln: aargauerzeitung.ch ; bernerzeitung.ch; tagi.ch; news.ch 

Drucken E-Mail

Weg frei für Muslimgräber in Kanton Aargau

Die christlichen Landeskirchen haben keine Vorbehalte gegenüber Grabfeldern für Muslime, der Kanton Aargau macht keine Vorschriften. Die Grabfelder sind auf dem Friedhof Liebenfels geplant. Das berichtet heute die AZ in ihrer Online Ausgabe. Das ist sehr erfreulich für die muslimische Gemeinschaft in Kanton Aargau.

Lesen den den Artikel in AZ hier
[Bildquelle:azonline.ch]

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...